Herzchakra Aura-Essenz Anāhata – Chakra Serie

Herzchakra Aura-Essenz Anāhata – Chakra Serie

Das Herzchakra ist unser persönlicher Balancepunkt, die innere Mitte. Im Regenbogen markiert das Grün ebenfalls die Mitte des Farbspektrums, zwischen den warmen langwelligen Farben unten und den kalten kurzwelligen Farben oben. Das Herzchakra ist für alle spirituellen und yogischen Techniken einer der wichtigsten Punkte, denn wenn wir seine Schattenseiten überwinden sind wir erfüllt von der tiefsten bedingungslosen Liebe, die jenseits von dem liegt, was wir uns vorstellen können. Das Wort anāhata bedeutet ‘weit, offen, geöffnet’.

Die Schattenseiten des Herzenchakras sind vielfältig, teilweise sind sie offensichtlich, andere hingegen sind fein und subtil, was ihre Kraft unseren Weg zu behindern allerdings nicht vermindert. Oft ist es das, was wir nicht sehen, das uns massiv und nachhaltig beeinflusst und sabotiert. Genauer gesagt, tun wir das ja selbst, auch wenn uns das nicht immer klar ist. Im Grün liegen Themen von Missgunst, die uns grün vor Neid werden lassen, und die allesamt einem Mangel an Liebe und Mitgefühl entspringen – einem Mangel an Mitgefühl, Verständnis und Liebe für andere, und vor allem aber für uns selbst.

Die acht größten Gefahren entspringen aus Ignoranz (der Wahrheit), Anhaftung, Ärger, Stolz, Neid, Geiz, Zweifel und falschen Sichtweisen. Die Buddhisten finden Schutz und Befreiung von diesen acht Gefahren in der Praxis der grünen Tara.

om tare tuttare ture soha
.
Ich verneige mich vor der Befreienden, der Mutter aller Siegreichen!
.

Mantra der grünen Tara

Zur zum Schutz vor diesen Gefahren und der Arbeit an den damit verbundenen Themen enthält das Herzchakra Aura-Spray folgende Öle und Blütenessenzen:

Rosenöl

Mit seinem sanften und zarten Duft hat das Rosenöl eine positive Wirkung auf unsere Stimmung. Die Rose ist sanft, sinnlich und lieblich. Sie hüllt uns in ihren lichten Mantel aus Mitgefühl und bedingungsloser Liebe, aus bedingungslosem angenommen sein und angenommen werden. Wenn wir sie riechen, schmecken und fühlen wird die Welt still. Ihre Sinnlichkeit führt uns in die Tiefen des einen Herzens, daher war das Rosenöl schon im alten Ägypten das Öl für das Herzchakra.

Rosengeranie

Die Rosengeranie besänftigt und hilft uns, unsere negativen Emotionen anzunehmen und zurückzufahren, damit wir nicht uns und anderen schaden. Sie hilft uns aus seelischen Löchern, hilft uns Trauer und schwere Erfahrungen zu verdauen und uns wieder für die Schönheit des Lebens zu öffnen – die uns ja zu jeder Zeit umgibt, auch wenn wir das nicht immer wahrnehmen können.

Weihrauch

Auch wenn sein Geruch in diesem Spray fast nicht wahrnehmbar ist, wirkt und reinigt der Weihrauch im Hintergrund. Er wirkt beruhigend und reinigend und aktiviert unsere Konzentration, was in der Meditation postiv wirkt. Aufgrund von diesen reinigenden, befreienden und fokussierenden Eigenschaften wird sein Harz in Tempeln und Kirchen rund um die Welt genutzt und geschätzt.

Star of Bethlehem

Der Seelentröster der Bachblüten. Star of Bethlehem (Doldiger Milchstern) hilft, wenn wir uns etwas zu sehr zu Herzen nehmen, indem wir das was uns passiert persönlich (also gegen uns gerichtet) nehmen. Diese Blüte hilft uns das loszulassen, was wir festhalten und womit wir uns der Heilung verschließen und mit der dieser Heilung geht auch eine Herzöffnung einher, die sich ganz natürlich entwickelt, wenn wir unsere Erfahrungen verdauen und integrieren.

Willow

Diese Bachblüte Willow (Weide) lindert Gefühle von Enttäuschung und Bitterkeit, beispielsweise wenn wir uns von einer Person oder dem Leben schlecht oder ungerecht behandelt fühlen. Darauf reagiert man leicht mit Selbstmitleid oder Groll oder wir bilden uns ein, das Unglück magisch anzuziehen. Doch es geht hier um Gemütszustände, für die wir selbst verantwortlich sind, da sich unser Verstand (das Ego) gegen das wehrt was unsere Seele erfahren will. Willow lässt uns dieses innere Gefühl der Ungerechtigkeit überwinden, damit wir die versteckten Segnungen erkennen können.

Wild Rose

Wer sein Herz verschließt, ist nicht mehr fähig etwas zu empfinden und auf einer gewissen Ebene ist das ein in der Menschheit weit verbreitetes Phänomen. Im Herzchakra jedoch geht es um das Empfinden, um das Fühlen in seiner ganzen Tiefe, in die wir immer tiefer eintauchen können. Am Grunde unseres Herzens, an seinem tiefsten Punkt, sind wir Eins mit dem Göttlichen, eins mit Śiva. Wenn du das erfährst, ist es Yoga.

Holly

Holly (Stechpalme) ist der Herzöffner der Bachblüten und hilft uns aggressive und destruktive Verhaltensweisen abzulegen, die von einem verschlossenen Herzen kommen. Mit der Hilfe von Holly können wir die acht größten Gefahren nicht nur besiegen, sondern sie in Segnungen verwandeln; denn wer starke negative Gefühle in sich trägt, der trägt genau so viel Liebe in sich. Der Name Holly erinnert an das englische Wort “holy”, heilig. Bach sagte: “Holly schützt uns vor allem was nicht Liebe ist. Holly öffnet uns und verbindet uns mit der göttlichen Liebe”.

Energetisierung

Alle Aura-Essenzen sind mit Klangfrequenzen energetisiert (Klang beeinflusst und verändert die Struktur des verwendeten Wassers).

Affirmation

“Mein Herz ist weit offen”

Alternativen

Eine gute Alternative ist Rose pur. Die feine Schwingung führt dich noch tiefer ins Herz hinein, sobald du das zulassen kannst.

Preis

12,-€ | 30ml


Hast du die Essenz probiert?
Teile hier dein Feedback mit anderen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.